Zentrum für Therapeutisches Reiten Johannisberg e.V.
Zentrum für Therapeutisches Reiten Johannisberg e.V.

Vorläufige Auswertung der MS-Studie

WINDHAGEN-JOHANNISBERG, 10. September 2014. Die vorläufige Auswertung der Daten der Hippotherapiestudie hat ergeben, dass die Hippotherapie einen signifikant positiven Einfluss auf die Symptome der Multiplen Sklerose hat. Dies gab die Willi Drache Stiftung, der Initiator und Sponsor der Hippotherapiestudie, heute bekannt.

 

Dies ist eine sehr, sehr gute Nachricht!

 

Das Ergebnis dieser Studie ist umso höher zu bewerten, als dies weltweit die erste Studie ist, die nach den strengen Kriterien der „Good Clinical Practice“ (GCP) durchgeführt wurde. Diese Studie ist damit weltweit die erste Studie, die mit einem definierten Prüfplan prospektiv, randomisiert kontrolliert, einfach verblindet und multizentrisch ist. Das Monitoring der Studie verantwortete das ZKS (Zentrum für Klinische Studien der Universität zu Köln). Die statistische Auswertung verantwortete das IMSIE (Institut für Medizinische Statistik, Informatik und Epidemiologie der Universität zu Köln).

 

Die Studie entspricht damit den Kriterien der Evidenzklasse 1.

 

Die Projekt­leiterin der Studie, Vanessa Wollenweber, wird bis Ende November das Design und die Ergebnisse der Studie in einem Fachartikel zusammen­­­fassen. Dieser Fachartikel wird zuerst einer medizinischen Fachzeitschrift zur Veröffentlichung vorgelegt, die Veröffentlichung wird Bestandteil der Promotion von Frau Wollenweber sein. Erst nach dieser Erstveröffentlichung in einer Fachzeitschrift werden die Ergebnisse im Detail der breiten Öffentlichkeit vorgestellt.

 

Das langfristige Ziel ist es, eine Aufnahme der Hippotherapie in den Heilmittelkatalog zu erreichen. Mit dieser Studie ist man diesem Ziel einen großen Schritt näher gekommen.

 

Die Willi Drache Stiftung dankt allen an der Studie Beteiligten, den Patienten, Studienärzten, Hippotherapeuten, Physiotherapeuten und Mitarbeitern der beteiligten Studienzentren sehr herzlich für ihre persönliche Unterstützung. Über die weitere Entwicklung wird die Willi Drache Stiftung alle Interessierten auf dem Laufenden halten: www.willi-drache-stiftung.de

Hier noch einige Impressionen zur MS-Studie in unserem neuesten YouTube-Video: https://youtu.be/-TDBUF34A4U

Zwei MS Pilotstudien

2007 und 2009 führten wir zwei Pilotstudien mit Multiple Sklerose Patienten durch. Ziel ist es, die Auswirkungen der Hippotherapie auf Gehfähigkeit, Spastik, Gleichgewicht und Lebensqualität zu untersuchen. Wir danken unserem wissenschaftlichen Berater, Dr. Dieter Pöhlau, Chefarzt der Kamillus Klinik in Asbach/Westerwald (eine der führenden MS Kliniken in Deutschland) für seine Unterstützung.

 

1. Pilotstudie
Zusammenfassung der Ergebnisse unserer ersten MS Pilotstudie
Abstract erste MS Studie.pdf
PDF-Dokument [44.3 KB]
2. Pilotstudie
Zusammenfassung der Ergebnisse unserer zweiten MS Pilotstudie
Abstract zweite MS Studie.pdf
PDF-Dokument [69.3 KB]

Die KiKa Studie und unsere Herzkinder

Ergebnisse der 1. KiKa Studie
Die Projektleiterin Dr. Sabine Schickendantz, Kinderkardiologin der Uniklinik Köln, hat die Ergebnisse der ersten KiKa Studie hier zusammengefasst.
Abstract KiKa Studie.pdf
PDF-Dokument [46.9 KB]

Seit 2006 führten wir in Kooperation mit der Kinderkardiologie der Uniklinik Köln und der Deutschen Sporthochschule Köln insgesamt fünf Studien mit Kindern mit angeborenem Herzfehler durch. Die fünfte Studie endete im Sommer 2011. Eine Zusammenfassung der Ergebnisse der Studien präsentierte die Projektleiterin und Kinderkardiologin Dr. Sabine Schickendantz im April 2012 auf dem Weltkongress des Therapeutischen Reitens in Athen.

 

Glück auf dem Rücken der Pferde
Die Zeitschrift "Herzblatt" der Kinderherzstiftung veröffentlichte in Ausgabe 4/2009 eine Reportage über die Reittherapie für herzkranke Kinder im Zentrum für Therapeutisches Reiten Johannisberg.
Herzblatt.pdf
PDF-Dokument [3.6 MB]
Auf dem Rücken der Pferde zurück ins Leben
Die Ärzte Zeitung berichtet 2006 ausführlich über unsere KiKa Studien.
Ärzte Zeitung.pdf
PDF-Dokument [128.9 KB]

Hier finden Sie uns:

Zentrum für Therapeutisches Reiten Johannisberg e.V.
Johannisberg 1
53578 Windhagen

 

Telefon: 02645 970775

Förderer werden!

Sie möchten Förderer des Zentrums für Therapeutisches Reiten Johannisberg e.V.  werden? Sie wünschen nähere Informationen über unsere Angebote? Nutzen Sie unser Kontaktformular für weitere Infos. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Besucher seit 8/2009

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© © Zentrum für Therapeutisches Reiten Johannisberg e.V.